FAQ – Häufige Fragen und Antworten

Allgemein

Was bedeutet ERPS?

Die Abkürzung ERPS steht für Ernest Role Playing System. Ursprünglich als Arbeitstitel und als Doppeldeutigkeit (Earnest) entworfen, wurde es irgendwann zum Selbstläufer und nicht mehr zu ändern. Namen sind sowieso Schall und Rauch.

Gibt es (noch) gedruckte Regelwerke zu kaufen?

Leider ist der Rest der ersten Auflage des 1995 gedruckten Regelwerks bei einem Lagerbrand vernichtet worden. Ab und an kann man mal ein Buch auf Ebay ergattern und möglicherweise steht in dem ein oder anderen Laden noch ein Exemplar.

Die zweite Auflage von ERPS gibt es hier im Netz zum kostenlosen Download. Möglicherweise – ich will nicht zu viel versprechen – gibt es irgendwann eine Druckversion von ERPS 2.1 als Book on Demand zu kaufen.

Gibt es Übersetzungen in andere Sprachen?

Bisher nicht. Da ERPS jetzt unter einer freien Lizenz zur Verfügung steht, kann sich jeder Interessierte an die Übersetzung und anschließende Veröffentlichung der Regeln machen. Zumindest eine englische Übersetzung ist jedoch von unserer Seite eingeplant. Wer daran Interesse hat, sollte sich bei uns melden, damit die Übersetzungsarbeit koordiniert werden kann.

 

Regeln

Welche Regeln gelten denn nun für Fantasy ERPS?

Die aktuelle Regelversion ist 2.1, die allerdings sehr ähnlich zur Version 2.0 von vor ein paar Jahren ist. Version 2.0 wurde nicht als Gesamtregelwerk veröffentlicht, es gibt nur ein kurzes Regelupdate zur Version 1.0. Für die Version 2.1 wird es sowohl ein Regelupdate zur Version 2.0 als auch – nach und nach – ein komplett redigiertes Regelwerk geben.

Grundsätzlich gilt, daß bei den neuen Regeln auf Kompatibilität großen Wert gelegt wurde. Anpassungen an alten Charakteren können bei Bedarf vorgenommen werden. Selbstverständlich kann ERPS immer noch nach den Regeln 2.0 oder sogar 1.0 gespielt werden.

 

Spielwelt

Ist die Spielwelt bei Marion Zimmer Bradley geklaut?

Öhm. Nun. Kreativ entlehnt, würde ich sagen. Die Beschreibung des Großreichs Wastra enthält bestimmte Elemente aus dem Darkover-Zyklus der Autorin. Übrigens eine durchaus empfehlenswerte Lektüre.

Comments are closed.

Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland This work by Ernst-Joachim Preussler is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland.