Die Fantasy ERPS-Spielwelt

Die Regeln von ERPS sind allgemeiner Natur und eignen sich grundsätzlich für jede Spielwelt, die Spielleiter und Spieler für ihre Fantasy-Abenteuer benutzen wollen. Die meisten mir persönlich bekannten Spielrunden sind jedoch auf der ERPS-eigenen Spielwelt Doria angesiedelt und füllen diese durch Ideen und Abenteuer kontinuierlich mit Leben.

Am häufigsten beginnt eine Abenteurerkarriere in dem relativ zivilisierten Teil Dorias, den der folgende Kartenausschnitt zeigt. Hier finden sich zahlreiche Kulturkreise, die einen passenden Hintergrund für die Charaktere bieten und für ausreichend interkulturelle Spannungen sorgen. Der Norden wird von Zwergen, Elfen, Orks und Trollen sowie rauhen Nordmännern bewohnt, während sich rund um den kleinen Ozean einige Hochkulturen gebildet haben, die in einem immerwährenden Konflikt zueinander stehen. Der Süden – heiß und unwirtlich – ist die Heimat von Nomaden und alten, mächtigen Wüsten- und Dschungelreichen. Selbstverständlich können Abenteurer auch von jenseits dieser Karte ihre Laufbahn starten und die Abenteuerrunden mit frischen kulturellen Ideen versorgen.

Karte Dorias in niedriger Auflösung

Ein Teil der Spielwelt Doria

Comments are closed.

Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland This work by Ernst-Joachim Preussler is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland.