B.ERPS NOIR

B.ERPS steht für Bierdeckel-ERPS und ist so vereinfacht, dass es auf den sprichwörtlichen Bierdeckel passt.

B.ERPS NOIR wurde für Abenteuer in einer Film-Noir-Welt konzipiert; d.h. Mafiosi vs. Detektive in den USA in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Geldfälscher, korrupte Bullen, durchgeknallte Gangsterbosse mit ihren Gorillas, Tommyguns, hardgeboilte Privatdetektive und verruchte Barsängerinnen sollten zum Abenteuer gehören. Selbst „Formicula“ ist möglich, es gibt schließlich schon die Atombombe. Wegen der richtigen Stimmung regnet es nachts in der Regel und aus einer verrauchten Bar klingt meist ein melancholisches Klavier. Selbstverständlich gibt es Übernatürliches, Untote, Geister und Monster in körnigem Schwarz/Weiß. Das „Ding aus dem Sumpf“ vs. „Dick Tracy“!

Einfaches und schnelles Rollenspielsystem: komplette Charaktererschaffung in 3 Minuten, Lern-, Kampf- und Verletzungsregeln; Spielspaß mit krassen Aktionen und übernatürlichen Gegnern. Für Rollenspiel-Einsteiger und -Umsteiger, ein unkompliziertes System für den schnellen Horror zwischendurch: Adventures strictly black and white!!!

Download der Dateien

Comments are closed.

Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland This work by Ernst-Joachim Preussler is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland.