Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Super Heroes in tights ERPS - Superhelden im Rollenspiel

Re: Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Beitragvon Simon » Mo 29. Okt 2012, 01:26

Falls nicht ohnehin schon bekannt, hilft vielleicht dies zu groben Orientierung.

  1. Mindestwurf der Probe abzüglich des Wertes in der Fähigkeit bzw. Superkraft; Ergebnisse unter 1 sind wie 1 zu behandeln. Besitzt beispielsweise ein Charakter in der Fertigkeit "Akrobatik" einen Wert von 5 und der Mindestwurf beträgt 11, ist in Zeile 6 (11 - 5 = 6) nachzusehen; ab einem Wert von 10+ (11 – 10 = 1) gelten die Angaben der Zeile 1.
  2. Wahrscheinlichkeit, dass die Probe gelingt.
  3. Wahrscheinlichkeit, dass die Probe und der anschließende Lernwurf gelingen.
  4. Durchschnittliche Anzahl notwendiger Versuche für das Gelingen der Probe (Erwartungswert μ).
  5. Durchschnittliche Anzahl notwendiger Versuche für das Gelingen der Probe und anschließendes Gelingen der Lernwurf.
  6. Doppelte Standardabweichung (2 ∙ σ) von d). (95,4 % der Realisierungen befinden sich im Bereich von μ ± 2 ∙ σ)
  7. Doppelte Standardabweichung von e). (95,4 % der Realisierungen)

a)____________b)___________c)_________d)_______e)______f)______g)

1________99,00%________0,99%_________1______101______0______2
2________99,00%________0,99%_________1______101______0______2
3________99,00%________0,99%_________1______101______0______2
4________97,00%________2,91%_________1_______34______0______2
5________94,00%________5,64%_________1_______18______0______2
6________90,00%________9,00%_________1_______11______1______2
7________85,00%________12,75%________1________8______1______2
8________79,00%________16,59%________1________6______1______2
9________72,00%________20,16%________1________5______1______2
10_______64,00%________23,04%________2________4______1______2
11_______55,00%________24,75%________2________4______1______2
12_______47,00%________24,91%________2________4______1______2
13_______39,80%________23,96%________3________4______2______2
14_______33,40%________22,24%________3________4______2______2
15_______27,80%________20,07%________4________5______2______2
16_______23,00%________17,71%________4________6______2______2
17_______19,00%________15,39%________5________6______2______2
18_______15,80%________13,30%________6________8______2______2
19_______13,40%________11,60%________7________9______2______2
20_______11,80%________10,41%________8_______10______2______2
21_______10,00%_________9,00%_______10_______11______2______2
22________8,40%_________7,69%_______12_______13______2______2
23________6,97%_________6,48%_______14_______15______2______2
24________5,71%_________5,38%_______18_______19______2______2
25________4,62%_________4,41%_______22_______23______2______2
26________3,70%_________3,56%_______27_______28______2______2
27________2,95%_________2,86%_______34_______35______2______2
28________2,37%_________2,31%_______42_______43______2______2
29________1,96%_________1,92%_______51_______52______2______2
30________1,72%_________1,69%_______58_______59______2______2
31________1,45%_________1,43%_______69_______70______2______2
32________1,21%_________1,20%_______83_______84______2______2
33________1,00%_________0,99%______100______101______2______2
34________0,81%_________0,80%______124______125______2______2
35________0,65%_________0,64%______155______156______2______2
36________0,51%_________0,51%______196______197______2______2
37________0,40%_________0,40%______250______251______2______2
38________0,32%_________0,32%______316______317______2______2
39________0,26%_________0,26%______388______389______2______2
40________0,23%_________0,23%______442______443______2______2
41________0,19%_________0,19%______526______527______2______2
42________0,16%_________0,16%______633______634______2______2
43________0,13%_________0,13%______772______773______2______2
44________0,10%_________0,10%______957______958______2______2
45________0,08%_________0,08%_____1205_____1206______2______2
46________0,07%_________0,06%_____1538_____1539______2______2
47________0,05%_________0,05%_____1980_____1981______2______2
48________0,04%_________0,04%_____2532_____2533______2______2
49________0,03%_________0,03%_____3125_____3126______2______2
50________0,03%_________0,03%_____3571_____3572______2______2




Anbei sehe ich ebenfalls kein Problem darin, falls Spieler zuerst Prozente wählen und erst dann Lernpunkte. Wobei Lernpunkte z. B. bei niedrigen Stufen und hoher Priorität häufig die sinnvollere Wahl sind.


PS: Die OpenOffice-Variante des Charakterbogens schicke ich zu, sobald ich die anderen Seiten fertig habe.
Zuletzt geändert von Simon am Di 30. Okt 2012, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Simon
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 23:20

Re: Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Beitragvon vahrens » Mo 29. Okt 2012, 20:43

Hmmm, wenn ich mir das so anschaue und einen Fertigkeitswert von 20 (zugegeben hoch, aber erreichbar) und Prozente von 70% annehme, würde das bedeuten, ich muss im Scnitt so [siehe unten] oft einen Fertigkeitswurf probieren, bis ich die Spezial-Prozente von 60% bekomme:

MW___Diff___Würfel-Versuche bis 60%
40_____8_____________6
50____15_____________5
60____22____________13
70____29____________52
80____36____________60+


Wenn ich es mir so anschaue... eigentlich in Ordnung...
Wer öfter mal einen MW von 60 probiert, hat relativ gute Chancen, diesen auch mit einem LP zu schaffen. Alles darüber ist deutlich schwieriger zu schaffen, aber mit Heldenpunkt (um 10 senken) zumindest möglich, wenn auch kein Lernpunktwurf nach den offiziellen Regeln erlaubt ist.

Mein Vorschlag in so einem Fall wäre nun:
Der Spielleiter sollte bei gelingen eines Mega-Wurfs (60+) egal ob mit oder ohne Heldenpunkteinsatz einen Lernwurf erlauben oder in sehr schönen Ausnahme-Momenten auch mal die Prozente spendieren (als Belohnung am Ende des Abenteuers oder so). Die Spieler werden den Spielleiter eh daran erinnern, wenn er es vergisst ;)
Und wenn der Spielleiter ganz hart drauf ist, könnte man den Lernpunktwurf durch einen weiteren Heldenpunkt wieder freischalten, wenn man zum schaffen des Fertigkeitswurfs schon einen benötigt hat.

Alles in allem: Es bleibt wie es ist, aber ich werde die Heldenpunkt/Prozente Regeln etwas weniger hart formulieren, so dass Spielleiter die Chance für Belohnungen ausserhalb der Norm haben.

Alle einverstanden? :mrgreen: Gegenstimmen? :roll:
Junger ERPS-Padawan auf dem Weg, den Erpserator zu stürzen.
Auch bekannt als Viktator.
Benutzeravatar
vahrens
 
Beiträge: 99
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:52

Re: Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Beitragvon Simon » Di 30. Okt 2012, 20:21

Ich habe gerade die obige Tabelle um höhere Mindestwürfe und die doppelten σ-Werte ergänzt.

Beispiel: Ein Charakter mit einem Fertigkeitswert von 20 und MW-Reduktion auf 70 % muss bei einem Mindestwurf von 80 gegen 36 (80 * 0,7 – 20 = 36) würfeln. Dies gelingt im Durchschnitt einmal alle 196 Versuche bzw. mit einer Wahrscheinlichkeit von 95,4 % frühestens mit dem 194ten Versuch und spätestens mit dem 198 Versuch (196 ± 2). Mit ein Gelingen von Probe und anschließendem Lernpunktwurf ist im Bereich von 195 bis 199 Versuchen zu rechnen.
Würde hingegen der Mindestwurf obiger Probe mittels Heldenpunkt um 10 Punkte gesenkt und wäre dennoch ein Lernpunktwurf erlaubt, welcher zudem, erneut mittels Heldenpunkt, um 5 Punkte erleichtert würde, wäre mit einem Gelingen von Probe und anschließendem Lernpunktwurf bereits im Bereich von 25 bis 29 Versuchen zu rechnen, verbrauchte allerdings im Durchschnitt auch 54 Heldenpunkte. Etwas länger, 26 bis 30 Versuche, würden benötigt, falls auf das Erleichtern des Lernpunktwurfs verzichtet würde, dafür kostete dies dann allerdings durchschnittlich auch nur 27 Heldenpunkte.

Weshalb steht eigentlich im Regelwerk "Senken des Mindeswurfs
Vor einem Superkraftwurf MW bis zu 10 XP, nach einem Wurf bis zu 5 XP pro Heldenpunkt senken."? Vielleicht verstehe ich dies falsch, doch ging ich bisher davon aus, dass der Mindestwurf lediglich um 10 Punkte gesenkt wird, welches 2 XP (10/5 = 2) entspricht.




vahrens hat geschrieben:...Der Spielleiter sollte bei gelingen eines Mega-Wurfs (60+) egal ob mit oder ohne Heldenpunkteinsatz einen Lernwurf erlauben...


Über diese Möglichkeit sollte bestimmt nachgedacht werden. Allerdings entstünde auf diese Weise der Effekt, dass ab dem Mindestwurf, welcher einen Lernpunktwurf trotz Einsatz eines Heldenpunktes erlaubt, auf einmal die Erfolgschancen deutlich anstiegen, ein Sprung in der Wahrscheinlichkeit. Läge dieser Mindestwurf z. B. bei 80, würde kaum noch jemand freiwillig eine Probe mit einem Mindestwurf zwischen 70 und 79 wählen, so der Wunsch der Erhalt von Prozenten ist.
Warum wird eigentlich der Lernpunktwurf nach (erfolgreichem) Einsatz eines Heldenpunktes in Bezug auf die originäre Probe verboten? Falls das Ziel gewesen sein sollte, Prozente bzw. allgemein Lernpunktwürfe bei sehr hohen Mindestwürfen zu erschweren, wird dies durch diese Regel doch ohnehin deutlich aufgeweicht. Zudem spart dies eine Sonderregel; DSA4 ist eine Paradebeispiel für zu viele Sonderregeln.

Dabei fällt mir ein, dass ich den aktiven Spielverlauf noch bezüglich der Heldenpunkte genauer beobachten muss. Ganz besonders "Rampenlicht", jedoch auch "Besonders Heldenhaft" erscheinen mir kurzfristig und vor allem langfristig als sehr mächtige Vorteile; eventuell sollten die Kosten erhöht werden.


vahrens hat geschrieben:...aber ich werde die Heldenpunkt/Prozente Regeln etwas weniger hart formulieren, so dass Spielleiter die Chance für Belohnungen ausserhalb der Norm haben...


Von offenen, d.h. meist unklaren Formulierungen würde ich auf jeden Fall absehen. Wenn nicht gerade ein erfahrener Spielleiter am Tisch ist, welcher alles erklärt ;) , sollten die Regeln möglichst eindeutig und verständlich sein.
Wie wäre es einfach mit einer Grund- und ein oder zwei Optionalregeln? Dann könnte jede Gruppe wählen, wie sie spielen möchte, ohne unsicher zu sein, was gemeint sei oder die "offiziellen" Regeln hinter sich zu lassen. Besonders junge, unerfahrene Gruppen haben mit solchem häufig Probleme.
Simon
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 23:20

Re: Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Beitragvon vahrens » Mi 31. Okt 2012, 00:12

Weshalb steht eigentlich im Regelwerk "Senken des Mindeswurfs Vor einem Superkraftwurf MW bis zu 10 XP, nach einem Wurf bis zu 5 XP pro Heldenpunkt senken."? Vielleicht verstehe ich dies falsch, doch ging ich bisher davon aus, dass der Mindestwurf lediglich um 10 Punkte gesenkt wird, welches 2 XP (10/5 = 2) entspricht.

Ja, das hast du falsch verstanden :)
Ist so gedacht (eventuell besser erklärt in Fantasy ERPS):
- Du senkst den MW um eingesetzte XP - pro XP sinkt der MW auch um 1.
- Man gibt dadurch deutlich mehr XP aus (es wird mehr "Kraft" reingesteckt)
- Die Kosten des Mindestwurfs und der Lernpunktwurf verändern sich ebenfalls (10 XP zum senken = MW wird 10 niedriger, die eigentlichen kosten verringern sich um 2, man bezahlt aber 10 XP extra, der LP Wurf wird auch gegen den neuen MW gemacht).

Warum wird eigentlich der Lernpunktwurf nach (erfolgreichem) Einsatz eines Heldenpunktes in Bezug auf die originäre Probe verboten? Falls das Ziel gewesen sein sollte, Prozente bzw. allgemein Lernpunktwürfe bei sehr hohen Mindestwürfen zu erschweren, wird dies durch diese Regel doch ohnehin deutlich aufgeweicht.

Hmmm, eigentlicher Hintergedanke war der, dass es durch Heldenpunkte deutlich einfacher wird, eine gewisse Kategorie von Würfen zu schaffen (ich nenn es mal die "mittelschweren"). Vor allem die Würfe, die knapp über der besten Wahrscheinlichkeit liegen würden dadurch und durch die Möglichkeit Punktgenau zu senken (ich senke um 6 Punkte, gibt die höchste Wahrscheinlichkeit für einen LP Wurf), wären deutlich einfacher zu erreichen in bezug auf den Lernpunkt, oder? Ich muss da allerdings noch mal drüber nachdenken, es gab da ein paar Argumente ;) Eventuell sollte man aber in SHitERPS doch noch mal drüber nachdenken, es doch zu erlauben...

Zudem spart dies eine Sonderregel; DSA4 ist eine Paradebeispiel für zu viele Sonderregeln.

Ja, immer so wenig wie möglich Optionale oder Sonderregeln. Einfach und konsistent ist die Devise :ugeek:

Dabei fällt mir ein, dass ich den aktiven Spielverlauf noch bezüglich der Heldenpunkte genauer beobachten muss. Ganz besonders "Rampenlicht", jedoch auch "Besonders Heldenhaft" erscheinen mir kurzfristig und vor allem langfristig als sehr mächtige Vorteile; eventuell sollten die Kosten erhöht werden.

Ist mir bisher nichts negatives aufgefallen. Es gab einige Spieler, die dies schon hatten und sind nicht speziell negativ aufgefallen (zumindest nicht Regeltechnisch oder weil sie mächtiger waren - aber Charaktere mit Rampenlicht fallen meist so oder so durch ihre Spielweise auf :lol:).

Von offenen, d.h. meist unklaren Formulierungen würde ich auf jeden Fall absehen.

auch hier volles Einverständnis ;) Wenn, würde ich es als "Belohnung" oder "Optionale Regel" markieren, um es Einsteigern nicht zu kompliziert zu machen.
Junger ERPS-Padawan auf dem Weg, den Erpserator zu stürzen.
Auch bekannt als Viktator.
Benutzeravatar
vahrens
 
Beiträge: 99
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:52

Re: Prozente / Höhe der Mindeswürfe

Beitragvon vahrens » Mo 17. Dez 2012, 12:36

So, nach einem kurzen Mini-Treffen mit dem Erpserator sind wir zu dem Schluss gekommen, dass auch nach Heldenpunkt-Einsatz ein Lernpunktwurf durchgeführt werden darf. Dies gilt dann auch für alle "Modern-ERPS" Systeme inklusive SpaceERPS.

Das ermöglicht somit ein senken um bis zu 10 XP und man hat die Möglichkeit auch wirkliche Superhelden-Aktionen zu schaffen und danach Prozente zu bekommen.

Irgendwelche Gegenstimmen? Ansonsten wird das in die Neujahrsversion von SHit-ERPS so eingebaut :P
Junger ERPS-Padawan auf dem Weg, den Erpserator zu stürzen.
Auch bekannt als Viktator.
Benutzeravatar
vahrens
 
Beiträge: 99
Registriert: So 5. Jun 2011, 15:52

Vorherige

Zurück zu SHit ERPS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron