Dungeons of Doria – die Zukunft

Dungeons of Doria befindet sich noch in der Entwicklungsphase – irgendwo zwischen Beta-Version und Final. Es ist schon voll spielbar, benötigt aber hier und da noch ein paar kleinere Änderungen oder Anpassungen.

Da auch Dungeons of Doria mit seinem Regelsystem LootERPS in entferntester Hinsicht auf ERPS basiert, sollen alle Spielmaterialien nach und nach auch zum Download freigegeben werden. Somit soll ein komplettes “Print&Play” Brettspiel entstehen, das unter der Creative Commons Lizenz steht und frei verfügbar ist.

Problem dabei sind vor allem die Zeichnungen. Momentan sind alle genutzten Bilder aus dem Internet zusammengestückelt und nur für den privaten Gebrauch nutzbar. Daher werden alle benötigten Bilder nach und nach bei einem Zeichner in Auftrag gegeben – aufgrund der Kosten aktuell eine Zeit-Intensive Sache.

Um das ganze ein wenig zu beschleunigen, ist ein Artwork-Kickstarter geplant, bei dem die gesamten Helden, Monster und Raumplatten gezeichnet werden – und eventuell noch in paar der Waffen und Rüstungen für die Karten. Sobald dieser Kickstarter erfolgreich war, können die grössten Teile des Regelwerks und des Spiels fertiggestellt werden – eventuell gibt es Dungeons of Doria dann bereits als Print&Play-Variante zum selber drucken.

Und danach? Wer weiss, vielleicht finden sich wirklich genug Supporter, um eine Brettspiel-Kickstarter-Kampagne zu unterstützen und das Brettspiel in professioneller Weise herzustellen – eventuell inklusive Plastikfiguren.

Comments are closed.