Die Idee – wie es zu LootERPS kam

LootERPS entstand aus der Idee heraus, mehrere Dinge zu vereinen:

  • Brettspiele nach Art von HeroQuest oder Descent, aber auch Zombiiies und Computerspiele wie Diablo oder Torchlight haben Anreize gegeben
  • Eine Möglichkeit, dass alle gemeinsam gegen das Spiel antreten können (kein Spielleiter/Dungeon-Master!) und die Dungeons zufällig entstehen sollen
  • Rollenspielelemente sollen enthalten sein – Charakterwerte, sich verbessern/lernen, vielleicht sogar einen Charakter selbst erstellen

Dies führte zum kooperativen Brett-Spiel LootERPS. Alle laufen gemeinsam durch ein sich zufällig aufbauendes Dungeon, das jedes mal neu aussieht und jedes mal andere Möglichkeiten bietet. Kein Spiel gleicht dem vorherigen, selbst wenn man das gleiche Szenario noch einmal spielt.

LootERPS nutzt ein ähnliches Rollenspiel-System wie B.ERPS – wenige Attribute, die gesteigert werden können, Fertigkeiten werden über Kombination der Attribute abgebildet. Dennoch sind die Regeln natürlich mehr auf ein Brettspiel ausgelegt als auf Rollenspiel. Es gibt festere Regeln, Karten als Ausrüstung und eine Spielwelt, die man sehen kann. Perfekt für Rollenspiel-Einsteiger, um überhaupt erst einmal zu sehen, was denn im Rollenspiel passiert und wie eine typische Kampfsituation aussieht.

Comments are closed.

Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland This work by Ernst-Joachim Preussler is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Deutschland.